Kontakt

THE PAULY GROUP

Bahnhofstraße 12
37249 Neu-Eichenberg

Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter

Bitte beachten sie unsere Hinweise zum Datenschutz

madagaskar 01In „St. Vincentienne“ lernen Schüler-innen und Schüler aus allen Gesellschaftsschichten gemeinsam.Wir unterstützen über den Arbeitskreis „Eine Welt“ e. V., Mettingen mit unserer Spende das Schulprojekt „St. Vincentienne“ auf Madagaskar.

Im November 2017 besuchte Udo Pauly gemeinsam mit seiner Ehefrau langjährige Freunde auf Madagaskar, die Dr. Pauly 1983 während seiner Arbeit als Entwicklungshelfer in Afrika kennenlernte. Maria Damer und Norbert Determann leben nunmehr seit 12 Jahren auf Madagaskar und leisten dort Entwicklungshilfe in eigener Regie.

Dieser Besuch auf Madagaskar bestärkte Fam. Pauly in ihrer Entscheidung, dass es nachhaltiger ist, wenn wir zur Verfügung stehende Mittel humanitär einsetzen, da vor Ort zahllose Situationen aufgefunden wurden, die eine finanzielle Unterstützung mehr als rechtfertigen.

Maria Damer, Norbert Determann und der Verein Arbeitskreis „Eine Welt“ e. V. in Mettingen gewährleisten, dass alle gespendeten Gelder ohne jegliche Kosten im Projekt ankommen.

Aus diesem Grund haben wir uns in diesem Jahr dafür entschieden, auf Weihnachtspräsente an unsere Kunden und Geschäftspartner zu verzichten und stattdessen das Schulprojekt „St. Vincentienne“ auf Madagaskar zu unterstützen.

Schulprojekt „St. Vincentienne“

Im laufenden Schuljahr 2018/2019 besuchen 1.350 Kinder die Schule „St Vincentienne“ in Marillac.

Der gute Unterricht und das tägliche Mittagessen in der Schulkantine machen die Schule „St. Vincentienne“ zu einem wichtigen Anlaufpunkt für die Bevölkerung der näheren und weiteren Umgebung, insbesondere für bedürftige Familien. Dabei hat das Schulessen für die notleidenden Eltern oft einen höheren Stellenwert als der Unterricht, denn die Armut wird immer größer und ausreichend Lebensmittel für den Tag sind oft unerschwinglich.

Doch aus welcher Motivation auch immer die Eltern ihre Kinder zur Schule schicken, bedeutend ist, dass die Schülerinnen und Schüler durch den Schulbesuch einerseits wichtige Grundlagen für ihr Leben erhalten, da Bildung der Schlüssel zur Entwicklung eines Landes ist, und andererseits mit einer täglichen warmen Mahlzeit versorgt werden.

Eine sinnvolle und für die Kinder auf Madagaskar überlebenswichtige Hilfe.

Unterstützen Sie gemeinsam mit uns das Schulprojekt „St. Vincentienne“ auf Madagaskar und geben den Kindern so eine Zukunftsperspektive.

Erfahren Sie mehr über das Projekt auf der Internetseite des Arbeitskreises „Eine Welt“ e. V.